Wie kam ich zu meinem tollen Arbeitsplatz?- Es war ein Geschenk des Himmels!


Norbert und Eva Hartner

www.bienenwabe.at

Von zwei Seiten erfuhren mein Mann und ich  von einem Imker Ehepaar. Sie hatten und haben bei uns in der Gegend einen sehr guten Ruf Firma Bienenwabe Norbert und Eva Hartner, Erwerbsimker aus Poysbrunn. Es gab einen "Tag des offenen Bienenstockes", wo wir sie kennen lernen konnten.

Bienen?  Bei Otto und mir klingelte es. Da wollten wir hin um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Auf Anhieb waren wir uns sympathisch und beschlossen Bienenvölker bei den beiden zu kaufen und Hobbyimker zu werden.


Otto und ich wurden eingeladen an einem Wochenende in ihrer Imkerei mit zu helfen um einen ersten kurzen Einblick ins Bienen Leben zu bekommen. 

Wir waren fasziniert, einerseits von der Arbeit am Bienenstock, andererseits von der herzlichen Aufnahme und Gastfreundschaft von Eva und Norbert.

Nachdem ich gesehen hatte wie viel Arbeit es am Bienenstock und in der Werkstatt gab, nahm ich allen Mut zusammen. Ich fragte nach, ob sie mich als Mitarbeiterin in Teilzeit anstellen würden.

Gesagt, getan, nun bin ich schon bald 2 Jahre bei ihnen und wir arbeiten sehr gut zusammen. Zur Schonung unserer Glieder werden schwere Hebearbeiten immer gemeinsam durchgeführt. Die Arbeit am Bienenstock macht uns Freude, genauso wie unser Marktstand bei diversen Mittelalterfesten!



Obwohl wir unterschiedliche Betriebsweisen haben gibt es doch auch viele Gemeinsamkeiten. Jede/r gibt sein Bestes! Wir sehen uns als Imker Familie.

Zitat: "Familie ist wie ein Baum. Die Zweige mögen in unterschiedliche Richtungen wachsen, doch die Wurzeln halten alles zusammen."


Eva und Norbert ermutigten mich die Ausbildung zur Imker Facharbeiterin zu machen. Alleine hätte ich mir das nicht zugetraut.

Ich hatte eine tolle Bildungsberaterin vom Land NÖ, die mich sehr unterstützte.

Genau zu meinem 50. Geburtstag , nach einem schwierigen Anlauf bezüglich Förderung, lag der ersehnte Brief im Postkasten. Die Zusage zur Bildungsförderung vom Land NÖ genannt" NÖ Weiterbildungsscheck" war da.

Schwarz auf Weiß stand auf dem Papier , dass der Großteil meiner Ausbildungskosten gedeckt werden würden.

Welch Geschenk, was für ein Segen! Danke, danke, danke!


Nun stecke ich mittendrin im Lernen und freue mich so sehr. Es ist alles so Interessant, der Unterricht wird in der NÖ Imkerschule in Warth/Bucklige Welt sehr lebendig gestaltet und mein Wissenshorizont über Bienen erweitert sich mehr und mehr.

Ich gewinne immer mehr Vertrauen in mich selbst. Das viele lernen ist nicht grad leicht, aber die Prüfung im November 2018 wird zu schaffen sein.

Große Freude ist in mein Leben gezogen.

Ich habe meinen Beruf und meine Berufung gefunden.

Ich versuche Eva und Norbert mit wenigen Worten zu beschreiben:

Eva ist: geduldig, immer freundlich, gescheit, fleißig, offen, fröhlich, eine liebe Freundin mit der man Pferde stehlen kann, steht immer mit Rat und Tat zur Seite, ein Multitalent, eine Powerfrau.

Norbert ist: redselig, unser Star Marktverkäufer, gescheit, sehr belesen, hat ein großes Allgemeinwissen, ist fleißig, ein geschickter Handwerker, obwohl er manchmal etwas cholerisch ist, hat er doch das Herz am rechten Fleck.


Norbert und Eva Hartner

www.bienenwabe.at